Immobilienverkauf: Tipps für ein überzeugendes Exposé

Das Immobilienexposé enthält alle wichtigen Informationen über das zu veräußernde Objekt. Durch die Verwendung eines professionellen Exposés können Sie durchaus die Möglichkeit erhöhen, einen angemessenen Preis zu erzielen und sich Besichtigungstermine zu sparen. Oftmals verschenken Privatverkäuferinnen und -verkäufer Geld, da potenzielle Käuferinnen und Käufer aufgrund von Fehlern im Exposé nicht erreicht werden. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, um Ihr Exposé perfekt zu gestalten.

Darstellung und Inhalt: ein Exposé ist das Aushängeschild der Immobilie

Sie wollen Ihr Eigenheim ohne die Hilfe eines Maklerunternehmens verkaufen? Wenn Sie sich aufgrund Ihrer eigenen beruflichen Erfahrungen im Geschäftsleben dieser Herausforderung gewachsen fühlen, sollten Sie bei der Erstellung eines überzeugenden Exposés beginnen. Visuelle Aspekte spielen dabei eine wichtige Rolle, da die potenzielle Käuferin oder der Käufer den ersten Eindruck über das Auge gewinnt. Dieser hängt zum Beispiel von einem ansprechenden Layout und hochwertigen Fotos Ihrer Immobilie ab. Natürlich sind auch die Angaben zum Objekt von Bedeutung. Ein besonderes Plus: Eine digitale 360°-Tour. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Je aussagekräftiger das Exposé, desto weniger Folgefragen gibt es. Außerdem findet so bereits ein Ausscheiden ungeeigneter Käuferinnen und Käufer statt. Sie möchten Ihre Immobilie gewinnbringend verkaufen? Investieren Sie in das Exposé!

Zielgruppenausrichtung und Layout

Bevor Sie mit der Erstellung Ihres Exposés beginnen, sollten Sie darüber nachdenken, welche Käuferinnen und Käufer Sie sich wünschen. Was ist dieser Zielgruppe wichtig? Wie können Sie sie am besten erreichen? Gestalten Sie so das Layout des Exposés. Das übliche Format ist DIN-A4. Das Exposé sollte klar strukturiert und leicht lesbar sein. Beschränken Sie sich auf das Wesentliche. Hier können Stichpunkte hilfreich sein.

Strukturierung und Aufbau des Exposés

Eine sinnvolle und gut strukturierte Anordnung der Informationen ist wichtig. Starten Sie am besten mit der ausführlichen Darstellung des Objekts, also Fotos mit Bildbeschreibungen. Beginnen Sie mit den Außenansichten und zeigen Sie die Immobilie dann von innen. Grundriss, Lageplan oder eine Luftaufnahme sind außerdem nützlich.

Diese Informationen sollte ein Exposé enthalten

Ein Exposé soll in erster Linie die grundlegenden Informationen über die Immobilie vermitteln. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Informationen wie Bauart, Baujahr, Grundriss oder Lageplan
  • Ausstattung der Immobilie, beispielsweise Anzahl der Zimmer, Wohnfläche, Heizungsart, Balkon, Grundstücksgröße, Keller, Dachboden, Garage oder Stellplatz
  • Zustand des Objekts und möglicher Renovierungsbedarf
  • Energieausweis
  • Informationen über die Umgebung wie die städtische oder ländliche Lage, Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten
  • Angaben zu den Kosten wie Nebenkosten oder der Verkaufspreis

Für den Verkauf sind außerdem die folgenden Informationen relevant:

  • Zeitpunkt der Verfügbarkeit des Objekts
  • Bewertung der Immobilie durch einen unabhängigen Sachverständigen
  • mögliche Besichtigungstermine
  • Kontaktinformationen

Vorteile Ihrer Immobilie hervorheben

Betonen Sie die Vorteile Ihrer Immobilie im Vergleich zu anderen: Gibt es eine besondere Aussicht, befindet sich das Haus in einer wunderschönen Lage, hat es ein einzigartiges Alter oder besondere architektonische Merkmale?

Wesentliche Daten und Kontaktinformationen zusammenfassen

Zum Abschluss des Exposés empfiehlt es sich, die wesentlichen Informationen erneut in Stichpunkten zusammenzufassen. Zudem sollten dort auch potenzielle Termine für Besichtigungen vermerkt werden. Eventuelle Käuferprovisionen, sonstige Kosten und Informationen zur Haftung können ebenfalls dort aufgeführt sein. Abschließend sollten Sie die vollständige Adresse der Immobilie sowie Ihre Kontaktdaten angeben.

Ein gutes Exposé für gute Verkaufsergebnisse

Wenn Sie all diese Tipps bei der Erstellung Ihres Exposés berücksichtigen, wird Ihre Immobilie sicherlich einen positiven ersten Eindruck bei potenziellen neuen Besitzerinnen und Besitzern hinterlassen. Möglicherweise erzielen Sie einen Verkaufspreis, der höher ist als Ihr ursprüngliches Ziel.

Haben Sie Fragen zur Erstellung eines Exposés? Dann kontaktieren Sie Nowo Immobilien. Wir stehen Ihnen mit unserem professionellen Know-how zur Verfügung.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Frank May

Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

f.may@nowo-immobilien.de

Mike Helm

Geprüfter Immobilienmanager (DAM)

m.helm@nowo-immobilien.de
Tito-George Friedrichsohn

Tito-George Friedrichsohn

Student

t.friedrichsohn@nowo-immobilien.de
Bild von Erik Eichelbaum

Erik Eichelbaum

Immobilienkaufmann (A)

e.eichelbaum@nowo-immobilien.de
Bild von Stefanie Stange

Stefanie Stange

Vertriebsassistentin

s.stange@nowo-immobilien.de
Bild von Luca Renner

Gian Luca Renner

Immobilienkaufmann (IHK)

l.renner@nowo-immobilien.de
nowo_ma_m4

Jens Burmester

Geschäftsführer

j.burmester@nowo-immobilien.de
M. Talal Alsowda

M. Talal Alsowda

Immobilienkaufmann (IHK)

t.alsowda@nowo-immobilien.de
MA Martina Feder

Martina Feder

Immobilienmaklerin (IHK)

(0531) 244 29 17 m.feder@nowo-immobilien.de

Jaqueline Kieselbach

Assistentin der Geschäftsführung

j.kieselbach@nowo-immobilien.de
MA Peter Radner

Peter Radner

Immobilienmakler und Prokurist

p.radner@nowo-immobilien.de

Newsletter & Neuigkeiten

Verpassen Sie keine neuen Immobilien-Angebote mehr!
Damit wir Sie zukünftig informieren dürfen, tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

nowo_Immo_Markenzeichen_RGB-min

nowo Immobilien GmbH

Kuhstraße 25

38100 Braunschweig

Büro: 0531 24429 0

Kontaktformular